So findet man(n) den perfekten Duft - Camp David Düfte
Jeder Mann ist anders. Ein Mann trägt vielleicht einen Anzug, während ein anderer eine Jogginghose trägt. Ein Mann hat vielleicht eine Glatze, während ein anderer schulterlange Haare trägt.

Jeder Mann hat seinen eigenen persönlichen Sinn für Stil, der ihn durch seinen Alltag trägt. Seine Kleidung passt sich seinen persönlichen Bedürfnissen an, seinen Look kann er so gestalten, wie es ihm gefällt.

Aber was ist mit Parfüm? Wenn jeder Mann einzigartig aussieht, dann muss doch auch jeder Mann einzigartig riechen, oder?

Bis zu einem gewissen Grad, ja. Aber auch: nein. Für jeden Mann ist es wichtig, seinen eigenen "Signature-Duft" zu finden - also das eine Parfüm, das die Leute mit ihm und seiner Persönlichkeit in Verbindung bringen.

Seinen persönlichen Duft zu finden, ist kein einfacher Prozess - es erfordert eine Menge Herumprobieren, um das Richtige zu finden.

Die 5 besten Tipps für die Suche nach dem perfekten Duft gibt es hier:

1. Nicht zu viel nachdenken

Es gibt das perfekte Herrenparfüm - man(n) muss es nur finden.

Um seinen Signature-Duft zu finden, muss man nicht unbedingt so viele Düfte wie möglich ausprobieren, bis einer hängen bleibt.

Nein - stattdessen geht es darum, die eigenen Vorlieben, Abneigungen und Duftbedürfnisse zu kennen und dann die passenden Parfums zu kaufen.

Am Ende des Tages riechen die meisten Parfums gut, sodass es wirklich keinen Grund gibt, diesen Prozess zu überdenken.

Der wichtigste erste Schritt ist, einfach an verschiedenen Düften zu riechen, um die Düfte zu erkennen, die einem persönlich gefallen.

2. Dem eigenen Urteilsvermögen vertrauen

Wer kennt einen am besten? Der Partner? Vielleicht die Mutter? Kennen die Freunde einen am besten? Sicher - die wichtigen Menschen im Leben können den Charakter sehr gut einschätzen. Aber am Ende des Tages sind ist man selbst die Person, die sich am besten kennt. Deshalb ist es am besten, Düfte zu kaufen, die man selbst mag und nicht solche, die die Freunde ansprechen. Sollte man auf Massenattraktivität abzielen? Wie bei unserem persönlichen Stil möchten wir natürlich, dass alle um uns herum unseren Duft mögen.

Leider wird das nicht passieren. Es ist eine bekannte Tatsache, dass es unmöglich ist, es allen recht zu machen, und obwohl die meisten Leute einen Duft vermutlich mögen, wird es immer jemanden geben, der denkt: "Mann, der Typ stinkt!
Es ist wichtig, selbst zu wissen, was für einen am besten funktioniert und wie man Düfte dementsprechend kauft. Mit ein bisschen Recherche lässt sich herausfinden, welche Düfte der Körper bevorzugt und die besten Männerparfums kaufen, die zu diesem Profil passen. Eine gute Faustregel ist, dass man zuerst Düfte in Betracht ziehen sollte, die man selbst mag. Dann die Düfte erwägen, die die Liebsten mögen werden, und schließlich die Düfte, die jedem gefallen werden.

3. Testen, testen, und nochmals testen

Wer würde bei der Suche nach einem neuen Auto das erste kaufen, das man Probe fährt? Wohl kaum jemand - schließlich könnten man das ideale Auto verpassen, wenn sich nicht genug umschaut. Die gleiche Theorie gilt für den Kauf eines Duftes. Um das beste Herrenparfüm zu finden, ist es wichtig, mehrere verschiedene Proben auszuprobieren, bevor man eine endgültige Entscheidung trifft. Die gute Nachricht: Das Ausprobieren von Düften ist viel einfacher als eine Probefahrt mit einem Auto. Wo kann man Parfums testen?

Auf der Suche nach dem Lieblingsduft ist der beste Ort, um Parfums zu testen, ein Kaufhaus. Der Grund dafür ist einfach - in der Parfümabteilung jedes Kaufhauses im Land findet man Hunderte von frei zugänglichen Testern, die man in aller Ruhe durchstöbern und riechen kann. Am Ende hat man eine viel bessere Vorstellung davon haben, welche Düfte einem gefallen und welche man vermeiden sollte.

4. Das Parfüm jeden Tag tragen

Man sagt, Abwechslung ist die Würze des Lebens. Dennoch ist es wichtig, die Anziehungskraft auf einen Duft einzuschätzen, wenn es darum geht, den eigenen Signaturduft zu entdecken. Das beste Herrenparfüm wird eines sein, das man immer wieder tragen kann, ohne dass man des Duftes überdrüssig wird. Das ist gar nicht so einfach zu entdecken. Wer kann sich schon vorstellen, ein Jahr lang das gleiche T-Shirt zu tragen, ohne dass es langweilig wird? Der eigene Erkennungsduft sollte also kein Duft sein, der einen nach ein oder zwei Monaten des Tragens langweilt. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, dass man sich so viel wie möglich mit dem Duft beschäftigt
Also den Duft jeden Tag tragen und sicherstellen, dass man genug davon aufträgt, damit er seine Langlebigkeit für einen langen Zeitraum beibehält (aber nicht übertreiben - 3 oder 4 Sprühstöße reichen aus).

5. Recherchieren

Eine weitere gute Möglichkeit, sich für einen bestimmten Duft zu entscheiden, besteht darin, sich über das beste Herrenparfüm zu informieren und so viel wie möglich über die Bestandteile, die Geschichte und die Wissenschaft dieses Duftes zu lernen. Der Grund dafür ist einfach: Je mehr Wissen, desto fundierter die Entscheidungen. Wer die verschiedenen Noten innerhalb eines Duftes kennt, den Ursprung des Duftes und wie er von den Zutaten bis zur Flasche hergestellt wird, wird die Feinheiten des Produktes viel eher zu schätzen wissen. Was man über Parfüm recherchieren sollte?

Für diejenigen, die es nicht wissen: Duftnoten sind die einzelnen Bausteine eines Duftes. Das die verschiedenen Schichten eines komplexen Geruchs:
Kopfnoten - der grundlegende, erste Duft, der wahrgenommen wird. Hält in der Regel 15 Minuten bis 2 Stunden an. Herznote - die Hauptelemente eines Duftes, die zeigen, wie der Parfümeur den Duft erleben wollte. Sie kann 3 bis 5 Stunden andauern. Basisnoten - die letzte Schicht, die sich innerhalb eines Duftes entwickelt. Die Basisnote hat eine mögliche Lebensdauer von 5-10 Stunden. Abhängig von den Inhaltsstoffen, die verwendet werden, um jede der oben genannten Noten in einem Duft zu erzeugen, können sie auch in Sommer- und Winterdüfte unterteilt werden.
Sommerdüfte bestehen aus leichteren Noten wie Zitrus- und Blumennoten und halten im Durchschnitt 5-7 Stunden an. Winterdüfte verwenden in der Regel intensive Basisnoten wie Holz und Tabak und halten mindestens 10 Stunden an. Wer herausfindet, wo der gewählte Duft innerhalb dieser Kategorien liegt, wird nicht nur den Duft des Parfums genießen, sondern auch die eher technischen Aspekte seiner Konstruktion. Immer daran denken: Wissen ist Macht!

KONTAKT MIT UNS

NEWSLETTER ABONNIEREN

Sei immer up to date! Erhalte alle Infos über Trends, Aktionen und Rabatte.

Trendige Mode für sie und ihn ✓ Neueste Kollektionen ✓ Casualwear ✓ Formalwear ✓ Jeans ✓ Schuhe ✓ Accessoires